Datenschutz-Erklärung

Datenschutzerklärung, Verbraucherdaten, Informationen über Gesundheitszustand und Geschäftstätigkeiten


Alle Unternehmen der Schlesinger Associates Gruppe sind dazu verpflichtet, die von ihnen erhobenen Daten von a) Verbrauchern, b) Patienten bezüglich ihres Gesundheitszustands und c) geschäftliche Tätigkeiten von Unternehmern oder Unternehmen vertraulich zu behandeln und zu schützen.
 
Datenschutz ist ein besonders wichtiger Aspekt in der Markt- und Meinungsforschung, da wir tagtäglich Informationen über Verbraucher, Patienten und Geschäftspersonen erhalten. Oftmals sind die uns von diesem Personenkreis mitgeteilten Informationen streng vertraulich. ('personenbezogene Daten'). Zum Schutz unseres Unternehmens und unserer Probanden halten wir uns beim Umgang mit Personenbezogenen Daten an unsere interne Datenschutzrichtlinie, sowie die Vorgaben der jeweils geltenden Gesetze (in Deutschland z.B. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), der EG-Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG), sowie Richtlinien und Vorschriften der Marktforschungs-Berufsverbände (ADM/BVM/ESOMAR).

Datenschutz und Privatsphäre


Folgende Richtlinien gelten für alle Unternehmen der Schlesinger Associates Gruppe für den Umgang mit Verbraucherdaten, Informationen über den Gesundheitszustand und Geschäftstätigkeiten:

1.  Sämtliche von den Unternehmen der Schlesinger Associates eingeholten personenbezogenen Daten werden stets unter Berücksichtigung der geltenden Gesetze erhoben, gespeichert, verarbeitet und verwendet. Das Gewähren von Zugang zu diesen Daten unterliegt ebenfalls den geltenden Gesetzen..
2. Die Teilnahme an Studien ist freiwillig. Die Testpersonen können jederzeit aus jedem Grund die Teilnahme an einer Studie beenden. Des Weiteren wird vor der Aufnahme von Personenbezogenen Daten die Zustimmung der betroffenen Personen eingeholt.
3.  Alle Personenbezogenen Daten werden streng vertraulich behandelt und nur zu Forschungszwecken verwendet. Sie werden auch nicht an Personen, die nicht für ein Unternehmen der Schlesinger Associates Gruppe tätig sind, weitergegeben, ausgenommen auf gerichtliche Anordnung oder Anweisung des Gesetzgebers.
4.  Kunden erhalten Zugang zu personenbezogenen Daten nur zu rechtsmäßigen Forschungszwecken. Zu diesem Zweck erhalten Kunden normalerweise weder a) den Nachnamen oder die Telefonnummer der für eine Studie rekrutierten Probanden noch b) die Originale der Rekrutierungsfragebögen, aus denen die Nachnamen und Telefonnummern zu ersehen wären. Des Weiteren sind auch die Kunden zur Einhaltung von Schlesingers Datenschutzrichtlinie verpflichtet. Jedwede Informationen dieser Art, die an unsere Kunden weitergleitet werden, werden von diesen nur zu Markt- und Meinungsforschungszwecken verwendet.
5.  Alle Unternehmen der Schlesinger Associates Gruppe betreiben ihre Forschung stets unter Einhaltung, der in den jeweiligen Ländern geltenden Datenschutzgesetze.
6.  Keines der Unternehmen der Schlesinger Associates Gruppe übermittelt personenbezogene Daten in ein Land oder ein Hoheitsgebiet außerhalb der USA oder dem Europäischen Wirtschaftsraum, wenn in diesem Land oder Hoheitsgebiet nicht entsprechende Datenschutzgesetze gelten.
7.  Unternehmen der Schlesinger Associates Gruppe halten sich zu jeder Zeit an den in den USA geltenden Verhaltenskodex für die Praxis der Markt- und Sozialforschung, sowie an den geltenden Verhaltenskodex für die Praxis der Markt- und Sozialforschung in dem Land, in dem das Schlesinger Associates zugehörige Unternehmen seinen Sitz hat. 

Sollten Sie weitere Fragen zu unserer Datenschutzrichtlinie haben oder mehr darüber erfahren wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Germany: Christian Holdt
Christian.Holdt@Schmiedl-Munich.de
Tel.: +49-89-23 18 10 216

 

 

Verwandte Seiten

News

Urheberrecht 2017 Schlesinger Associates